Testsieger Espressokocher Test

Espressokocher Test  Rommelsbacher EKO 366/E

Rommelsbacher EKO 366/E Test

  • Elektrischer Espressokocher, besticht durch hochwertiges Design aus Edelstahl
  • Wirklich sehr gute Verarbeitung im Espressokocher Test
Espressokocher Test Cilio 342321 Rigoletto

Cilio 342321 Rigoletto Espressokocher Test

  •  Induktionsherd geeignet!
  • Hochwertiges und robustes Design aus poliertem Edelstahl

Preis-/Leistungssieger Espressokocher Test

Espressokocher Test Bialetti Moka Express

Bialetti Moka Express Espressokocher Test

  • Klassiker im Espressokocher Test aus hochwertigem Aluminium
  • Günstig und bereits über 300 Millionen Mal verkauft - Gute Kundenbewertungen
  • Aktueller Preis: EUR 25,95
    Kundenmeinungen: 4.5 von 5 Sternen (1308 Bewertungen)

Weitere Testberichte Espressokocher

Espressokocher Test  Cloer 5928

Cloer 5928 Espressokocher Test

  • Elektrischer Espressokocher
  • Edelstahl mit abnehmbarer Kanne - Sehr hochwertig
  • Preis etwa 62 € bei einer Kundenbewertung von 4 Sternen
Espressokocher Test  Bialetti Brikka

Bialetti Brikka Espressokocher Test

  • Aluminium mit Crema Ventil
  • Ergonomisches und robustes Design - Echter Italiener
  • Preis etwa 38 € bei einer Kundenbewertung von 3.5 Sternen
Espressokocher Test Bialetti Musa Nuova

Bialetti Musa Nuova Espressokocher Test

  • Edelstahl mit Sicherheitsventil
  • Spülmaschinen geeignet
  • Preis etwa 28 € bei einer Kundenbewertung von 3.5 Sternen

Espressokocher Test, darauf kommt es an...

Espressokocher stehen für traditionellen, italienischen Kaffeegenuss. In kurzer Zeit und mit wenig Aufwand kann ein aromatischer Mokka-Kaffee zubereitet werden. Die kleinen Kocher werden von zahlreichen Qualitätsherstellern, unter anderem Alessi, Bialetti, cilio und WMF, angeboten. Zudem kann man zwischen 2, 4 und 6-Tassen Espressokochern auswählen. Auch beim Material gibt es Unterschiede. Klassische Espressokocher bestehen aus Aluminium oder Edelstahl, neuere Modelle aus dem Espressokocher Test werden elektrisch betrieben.

Der erste Espressokocher wurde 1933 aus Aluminium gefertigt. Kritiker bemänglen, dass sich der metallische Geschmack auf den Kaffee überträgt und greifen deshalb zum Kocher aus Edelstahl. Dieser ist besonders pflegeleicht und sehr robust. Beide, sowohl Aluminium, als auch Edelstahlt Espressokocher sollten nur mit der Hand und ohne Spülmittel gespült werden. Sollten Sie einen Induktionsherd haben, ist in jedem Fall ein Edelstahl Kocher zu empfehlen. Wir haben die verschiedenen Modelle im Espressokocher Test getestet.

FunktionsweiseCremaReinigung
Die Funktionsweise der Espressokocher ist einfach. Wir erkären das kurz anhand einer Bialetti. Für die Zubereitung sollten sie vorgewärmtes Wasser verwenden. Zusätzlich ist darauf zu achten, dass Sie so viele Espressotassen zubereiten, für die der Espressokocher konzipiert wurde. Anschließend müssen die Espressobohnen grob gemahlen werden (Kaffeemühle Test). Abschließend auf den Herd und genießen.
Wir empfehlen direkt einen Espressokocher mit integriertem Crema Ventil, bspw. die Bialetti Brikka Elite, zu kaufen. Diese schnitten besonders gut im Espressokocher Test ab.
Die Reinigung, war ein wichtiges Kriterium im Espressokocher Test. Sie ist ähnlich einfach wie die Zubereitung. Der Esprossokocher sollte jedoch nur per Hand gespült werden. Anschließend ausreichend trocknen und den Kocher wieder zusammenbauen.

 

Espressokocher Test - die Testberichte:

Cloer 5928 im Espressokocher Test

Mit einer Füllmenge von 300 ml kann der Cloer 5928 dem Nutzer in kurzer Zeit einen hochwertigen Espresso bescheren. Mit seiner kompakten Form, der abnehmbaren Kanne und einem optimierten Ventil kann dieses Haushaltsgerät überzeugen. Einfach schnell eine Steckdose gesucht und der Espressospaß kann beginnen. Mit 365 Watt und einem Material wie Edelstahl sowie einer praktischen Kontrolllampe hat dieser Espressokocher viele Vorteile zu bieten. Und muss man bei der Zubereitung mal die Küche verlassen, dann sorgt die automatische Abschaltung dafür, dass nicht unnütz Strom verbraucht wird. Je nach Wunsch kann einer der zwei Edelstahlfilter genutzt werden, sodass mit 300 ml 6 Espresso oder mit 150 ml 3 Espresso zubereitet werden können. Je nach Vorliebe des Nutzers kann bei diesem Espressokocher das unterschiedlichste Kaffeepulver zum Einsatz kommen. Mit einem Kabel von 75 cm Länge hat der Kaffeefan die Chance seinen Espresso überall zuzubereiten. 

Optik: Für den Fan minimalistischem Designs ist der Cloer Espressokocher die richtige Wahl. Materialien wie Edelstahl geben diesem Haushaltsgerät sein hochwertiges Aussehen.

Qualität: Mit einer Mischung aus hochwertigem Kunststoff und Edelstahl schafft der Hersteller Cloer einen Espressokocher der eine lange Lebensdauer bescheren wird. Pflegeleicht und geschmacksneutral sind Wassertank und Kanne, sodass der Nutzer sich stets einen aromatischen Kaffee in kurzer Zeit zubereiten kann. Damit die Edelstahlbestandteile des Espressokocher wie neu bleiben, sollte der Nutzer in regelmäßigen Abstanden zur Edelstahlpflege greifen.

Reinigung: Die Reinigung dieses Haushaltsgeräts ist sehr einfach, denn Kanne und Wassertank können in die Spülmasche gelegt werden.

Preis/Leistung: Im Vergleich zu anderen Espressokochern, aus dem Espressokocher Test, liegt der Preis des Cloer Espressokocher in einem hohen Preissegment, jedoch dafür erhält der Kunde eine Haushaltsgerät mit vielen Vorteilen.

 

 

Bialetti Brikka Espressokocher Test

Für den kleinen Kaffeegenuss für zwischendurch ist die Bialetti Brikka ideal. Für alle Herdarten geeignet, außer für Induktion, kann dieser kleine Espressokocher schnell 2 Tassen der italienischen Kaffeespezialität zubereiten. Ein besonderer Vorteil aus dem Espressokocher Test ist die Öffnung im Deckel, sodass man genau nachschauen kann, wie lange die Zubereitung des Espresso noch dauert. Dazu gibt es für die Cremabildung ein presostatisches Ventil und als Materialien wurde hier Aluminium verwendet. Der Kenner wird nach Alfonso dem Bialetti Markenzeichen suchen und dabei auch im Innern die nützliche Füllanzeige für Wasser entdecken. Bei diesem Espressokocher fallen zudem noch der ergonomische Griff und das patentierte Sicherheitsventil auf. 

Optik: Stylischer kleiner Espressokocher, der durch seine schöne Kannenform auffällt. Ein typisch italienischer Espressokocher, der mit seinem kleinen Format in jede Küche passt.

Qualität: Diesem Modell fällt vor allem auch der ergonomische Griff auf und natürlich überzeugen die robusten Materialien, sodass der italienische Espressokocher mit bester Qualität begeistert. Bis auf Induktion kann man dieses Modell auf jedem Herd verwenden und zusätzlich verfügt dieses Gerät sogar über eine Cremafunktion. Mit etwas Übung wird der Fan italienischer Kaffeespezialität hier sehr schnell immer einen typischen italienischen Espresso zubereiten können.

Reinigung: Der Espressokocher kann mit Wasser ausgespült werden und so können aus allen Ecken Kaffeereste entfernt werden.

Preis/Leistung: Ein kleiner, echter italienischer Espressokocher, der für seinen günstigen Preis eine gute Investition ist, wenn man nur zwei Tassen Espresso jedes Mal zubereiten will. Fazit im Espressokocher Test - der Kauf lohnt sich!

 

 

Bialetti Moka Express Espressokocher Test

Für den großen Espressogenuss sorgt dieses Modell von Bialetti, denn hier können 6 Tassen Espresso zubereitet werden. Mit einem günstigen Preis kann sich der Käufer über ein Modell freuen, dass außer für Induktion auf allen Herdarten verwendet wird. Doppelt gedrehtes Aluminium sorgt für eine lange Lebensdauer des Geräts und der ergonomische Griff sorgt dafür, dass man den Espressokocher immer leicht halten wird. Der beliebteste Espressokocher der Welt gehört einfach in jede Küche, wo eine italienische Kaffeespezialität wie der Espresso geschätzt wird. 

Optik: Typisch italienischer Espressokocher im Espressokocher Test. Der Espressokocher, der in keiner italienischen Küche fehlt. Mit dem patenten Griff und einem Material wie Aluminium gehört dieser Espressokocher zu den Haushaltsgeräten die gerne auf der Arbeitsfläche stehenbleiben.

Qualität: Fürs richtige Halten des Geräts ist der ergonomische Griff ein besonderer Vorteil und mit Material wie Aluminium kann der Espressokocher von Bialetti eine lange Nutzungsdauer haben. Mit einem Dreiviertel Liter Inhalt kann der Kaffeefan mit etwas Übung immer wieder 6 Tassen Espresso zubereiten. Die achteckige Espressokanne ist ein geschütztes Design und wer sich dieses Modell kauft, der teilt mit über 300 Millionen Modellen dieses Espressokochers die Leidenschaft für italienische Kaffeespezialitäten.

Reinigung: Dieses Modell wird einfach mit viel Wasser gereinigt, da es nicht in die Spülmaschine gehört.

Preis/Leistung: Ein günstiger Klassiker der sich allgemeiner Beliebtheit erfreut, sodass 300 Millionen dieser Espressokocher den Bialetti Moka Express zum Highlight der Kaffeekunst machen.

 

 

Bialetti Musa Nuova Test

Espressokocher - Test: Mit drei tollen Varianten überrascht dieser Espressokocher mit 2, 4 oder 6 Tassen. Zwar nicht für den Induktionsherd konzipiert worden, so ist dieses Modell aber für alle anderen Herdarten designt worden. Mit einem minimalistischen Design und einem Material wie poliertem Edelstahl hat der Kaffeefan ein schönes Haushaltsgerät, dass nicht nur nützlich ist, sondern auch als Hingucker in der Küche begeistern wird. Bei einem solchen Modell des Markenherstellers Bialetti wird immer die Verarbeitung überzeugen, denn so kann sich der Käufer über eine lange Nutzungsdauer freuen.

Optik: Stylisch und schick, so soll ein modernes Haushaltsgerät wie dieser Espressokocher in der Küche jeden Betrachter begeistern. Ein aufwendiges Glanzfinish gibt dem Espressokocher eine besonders schöne Optik.

Qualität: Ein Modell wie dieses überzeugt schon durch die gute Verarbeitung und ein Material wie Edelstahl lässt dazu noch immer wieder einen tollen Espresso entstehen, denn dieses Material ist geschmacksneutral. Als Markenzeichen ist hier Alfredo zu betrachten und wer dieses entdeckt, der weiß genau, dass er ein hochwertiges Haushaltsgerät für seine Küche gekauft hat. Ein ergonomischer Griff gehört zu den Qualitätsmerkmalen dieses Geräts.

Reinigung: Für die Spülmaschine ist dieses Modell geeignet.

Preis/Leistung: Ein tolles günstiges Produkt vom Markenhersteller Bailetti, dass in drei Größen von der Singleküche bis zur Familienküche stehen kann.

 

 

Cilio 342321 Rigoletto Espressokocher Test

Mit zwei Ausführungen und einem Modell, dass selbst für Induktion gut geeignet ist, kann dieser Espressokocher überzeugen. Jetzt kann der Nutzer 4 oder 6 Tassen je Modell zubereiten und dazu hat er ein Modell, dass mit seiner runden Form zum schönen Hingucker in der Küche wird. Ein Griff aus hitzebeständigem Plastik, ein dicker Boden von 8 cm und ein Material wie Edelstahl, dieses Modell ist rundherum ein gelungenes Design.

Optik: Der Clio 342321 im Espressokocher Test ist ein schickes bauchiges und rundes Modell, dass in jede Küche passt. Dies ist ein Haushaltsgerät, dass gerne auch auf der Arbeitsplatte seinen festen Platz hat.

Qualität: Wie viele Geräte aus Edelstahl überzeugt dieser Espressokocher durch seine hervorragende Qualität. Jedoch ergibt sich nach mehrmaliger Nutzung ein kleiner Minuspunkt, denn der Boden des Espressokochers wird sich leicht verfärben. Der hitzebeständige Griff, Platz für 4 oder 6 Tassen Espresso und die Nutzung auf allen Herden, zwar nicht das günstigste Modell doch dafür gibt es auch eine gute Qualität.

Reinigung: Auch wenn der Hersteller schreibt, dass man dieses Gerät in der Spülmaschinen reinigen kann, so wird der Kaffeekenner für den guten Geschmack seines Heißgetränks immer darauf verzichten und lieber zu viel Wasser greifen.

Preis/Leistung: Ein immer noch sehr günstiger Preis für ein hochwertiges Modell eines Espressokochers.

 

 

ROMMELSBACHER EKO 366/E ElPresso deLuxe Test

Espressokocher Test: Dieses Modell vom bekannten Markenhersteller Rommelsbacher ist ein elektrisches Modell, sodass einfach nur eine Steckdose gesucht werden muss und der Espressokocher kann nicht nur in der Küche genutzt werden. Es gibt zwei Filtereinsätze, damit kann der Nutzer sich für 5 bis 6 oder 2 bis 3 Tassen entscheiden. Man kann aber auch ein kleines Gerät kaufen. Mit einer Abschaltautomatik ist der Espressokocher besonders sicher und auch Trocken- und Überhitzungsschutz sorgen für eine kinderleichte Handhabung. 

Optik: Dieses Edelstahlmodell ist schick und kann durch sein Äußeres begeistern, ob man sich für das große oder das kleine Modell entscheidet.

Qualität: Mit bestem Edelstahl als Material ist der ROMMELSBACHER EKO 366/E ElPresso deLuxe wird ein tolles deLuxe Modell. Dazu gibt es viele nützliche Funktionen, die die Nutzung kinderleicht machen. Abschaltautoautomatik, Überhitzungs- und Trockenschutz machen diesen Espressokocher zu einem Qualitätsgerät. Das magische Wort heißt cordless, sodass dieser Espressokocher auf Reisen, im Büro oder zu Hause einsatzbereit sein kann. Integrierte Kabelaufwicklung und ein verdecktes Heizelement, mit diesem Design überzeugt dieses Modell in jeder Küche.

Reinigung: Mit viel Wasser lässt sich dieses Modell wunderbar reinigen und alle Kaffeereste schnell entfernen.

Preis/Leistung: Für ein elektrisches Modell ein ganz normaler Preis und bei diesem gut durchdachten Modell mit vielen nützlichen Funktionen auch ein Preis, der der Leistung vollkommen entspricht.